Der Winter kommt ?! So bereiten Sie den Boden richtig vor

Der Winter kommt ?!

So bereiten Sie den Boden richtig vor

Viele Menschen setzen seit vielen Jahren EM im Garten‭  ‬erfolgreich ein‭. ‬Auch hier ist ein umdenken‭, ‬weg von Blaukorn‭ (‬N-P-K Dünger‭) ‬und Chemie hin zu natürlichem Humusaufbau‭, ‬zu erkennen‭. ‬

Mein Hauptargument für den Einsatz von Mikroorganismen ist der Vitalstoffgehalt in unserem Obst‭ ‬und Gemüse‭. ‬Eine neue Studie der Welt Gesundheitsorganisation zeigt‭, ‬dass der Vitamingehalt in‭ ‬Obst‭- ‬und Gemüse wieder gesunken ist‭. ‬Wir haben‭ ‬teilweise nur noch 15‭ % ‬an lebenswichtigen Mineralien und Vitaminen im Obst und Gemüse bei konventionellem Anbau‭. ‬Um Vitamine‭, ‬Mineralien usw‭. ‬in die Pflanzen zu bekommen brauchen wir Mikroorganismen im Boden und organisches Material‭. ‬Alles andere funktioniert auf Dauer nicht‭.‬

Der Boden ist der‭ ‬‮„‬Darm der Pflanze“‭, ‬deshalb ist‭ es sehr wichtig‭, ‬den Boden wie einen lebenden‭ Organismus zu behandeln‭.

Nur in einem gesunden Boden können gesunde Pflanzen gedeihen.

Im Herbst stellen wir die Weichen für eine reiche und vitalstoffreiche Ernte im kommenden Jahr‭!‬ Bitte keinesfalls den Boden mit dem Spaten umgraben‭, ‬sondern nur leicht aufhacken‭, ‬da sonst die Bodenbakterien und Kleinstlebewesen stark gestört und dezimiert werden‭. ‬Die Frostgare‭, ‬wie sie im Volksmund heißt‭, ‬haben wir schon lange nicht mehr‭. ‬Lassen Sie die Regenwürmer Ihren Boden lockern‭. ‬Auch das Argument hoher Unkrautdruck beim Nicht‭- ‬Umgraben ist widerlegt‭, ‬da sich Samen teilweise 10‭ ‬Jahre im Boden halten und dann zum Vorschein kommen‭, ‬wenn die Verhältnisse es erfordern‭. ‬Die Ackerwinde zeigt uns z.B‭., ‬dass unser Boden‭ ‬verdichtet ist‭, ‬die Brennnessel‭, ‬dass wir Stickstoff im Boden haben‭. ‬

Im Spätherbst nochmals eine Gabe selbst gemachten‭ ‬Bokashi eingraben oder‭ ‬Bokashi‭ + ‬400‭ ‬Pellets‭ ‬auf‭ ‬die Böden ausstreuen und mit‭ ‬EM-A oder unserer‭ ‬Fertiglösung‭ ‬‮„‬sEM Garten“‭ ‬‭(‬200‭ ‬ml pro 10‭ ‬l‭) ‬gießen‭. ‬Danach den Boden mit Laub‭, ‬Grasschnitt‭, ‬Häckselgut usw‭. ‬gut abdecken‭, ‬nochmals mit sEM gießen‭ ‬und über den Winter ruhen lassen‭. ‬So entstehen‭ keine Fäulnisprozesse im Boden und das Mulchmaterial wird gut von den Regenwürmern angenommen‭. ‬Als Alternative zum Mulchen empfehlen wir‭: ‬Nach dem Ernten den Boden nur auflockern und‭ ‬Herbstsaaten wie Feldsalat‭, ‬Spinat‭, ‬Wintersalat‭, ‬Kresse‭, ‬Roggen‭, ‬Inkarnat-Klee‭, ‬Alexandriner-Klee‭ ‬usw‭. ‬aussäen‭.‬

Vor dem Säen nochmals‭ ‬Bokashi‭ + ‬400‭ ‬Pellets‭ ‬ausstreuen oder eigenen Bokashi mit unserem Terra Symbotica schwarz‭ ‬verwenden und den Boden‭ ‬gut mit spezifischen Effektiven Mikroorganismen gießen‭.‬

Bäume behandelt man mit einem breiartigen Anstrich‭, ‬der aus Urgesteinsmehl und EM-Keramikpulver im Verhältnis 10:1‭ ‬und sEM‭  ‬Garten oder EM-A angerührt wird‭. ‬Dies ersetzt das Kalken der Bäume und sorgt über den Winter für guten Schutz‭. ‬Die Baumscheiben um‭ ‬die Bäume herum bekommen nochmals‭ ‬Bokashi‭ + ‬400‭ ‬Pellets‭ ‬oder selbst gemachten Bokashi‭ (‬dieser muss eingegraben werden‭!) ‬und wird mit spezifischen Effektiven Mikroorganismen gegossen‭. ‬Danach wird gemulcht‭. ‬
Auch hier sollte man das Mulchmaterial nochmals mit den Mikroorganismen begießen‭.‬ Bei Neupflanzungen von Sträuchern und Bäumen geben viele Anwender Urgesteinsmehl und EM‭-‬Keramikpulver MV 10:1‭ ‬in das Pflanzloch‭. ‬Das Loch‭ ‬mit Erde füllen‭, ‬Bokashi‭ + ‬400‭ ‬Pellets um die‭ ‬Pflanze herum streuen und mit‭ ‬‮„‬sEM Garten“‭ ‬oder selbst hergestelltem EM-A angießen‭. ‬Danach‭ Mulchen nicht vergessen‭. ‬

Gut bewährt hat sich bei Sträuchern und Erdbeeren Miscanthusmulch von‭ ‬

Rainer Keßler
Steingrund 1
97797‭ ‬Wartmannsroth‭ / ‬Dittlofsroda
Telefon‭: ‬ 0‭ ‬93‭ ‬57‭ / ‬14‭ ‬71
Mobil‭:‬ ‭  ‬ 0‭ ‬173‭ / ‬3‭ ‬93‭ ‬30‭ ‬92
Email‭:‬ ‭ ‬ kontakt@miscanthus-kessler.de

Im Herbst fällt viel Laub‭, ‬welches sich sehr gut zum Kompostieren oder für die eigene Bokashiproduktion eignet‭: ‬

Den Komposthaufen schichtweise alle 20‭ ‬cm mit spezifischen Effektiven Mikroorganismen im Mischungsverhältnis 200‭ ‬ml auf 10‭ ‬l Wasser gießen‭.‬

Um Terra Preta‭ (‬Dünger der Zukunft‭) ‬herzustellen‭, ‬benötigen Sie noch Bioholzkohle‭ (‬Asche ist ungeeignet‭), ‬Urgesteinsmehl und EM-Keramikpulver‭. ‬

In unserem Terra Symbiotica schwarz ist dies alles enthalten‭. ‬Schichtweise alle 20‭ ‬cm auf den Kompost streuen und Sie produzieren die beste Erde‭. ‬

Schreibe einen Kommentar