DIE GRUNDIDEE

ProTop (Probiotische Topinambur)

Mit unseren ProTop Produkten können wir vielen Menschen helfen, ein gesünderes Leben zu führen. Dies gelingt uns, weil wir am zentralen Ausgangspunkt für ein intaktes Immunsystem ansetzen: Dem Darm 

Normalerweise sorgt eine ausgewogene Ernährung für ein natürliches Gleichgewicht der zahlreichen Mikrobenstämme im Darm. Dadurch entwickelt sich eine intakte Darmflora. Durch künstliche oder minderwertige Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker, Umwelteinflüsse aber auch Stress wird die Darmflora häufig gestört, und so aus dem Gleichgewicht gebracht. Es entstehen Dysbiosen. Diese schwächen das Immunsystem. Dysbiosen können sich in Symptomen wie Unwohlsein, Völlegefühl oder Aufstoßen äußern. Ein gestörtes Gleichgewicht der Darmbakterien kann aber auch chronische Entzündungsprozesse im Darm auslösen und so die Entstehung weiterer Krankheiten begünstigen. Wichtigste Gegenspieler gegen dies schädlichen Einflüsse einer gestörten Darmflora sind die sogenannten Pro- und Prebiotika. 

Probiotika sind lebende Mikroorganismen, welche sich im Darm ansiedeln und einen positiven Einfluss auf die Darmflora haben. 

Prebiotika sind Ballaststoffe, die das Wachstum und die Aktivität der natürlich im Darm vorhandenen Bakterien zusätzlich begünstigen. 

Mit der Kombination aus den helfenden Inhaltsstoffen der prebiotischen Wurzelknolle Topinambur (vor allem Inulin) und der probiotischen Kraft der spezifischen Effektiven Mikroorganismen können unsere ProTop Produkte dazu beitragen, die Darmflora wieder ins Gleichgewicht zu bringen. 

 

 

 

 

DIE GRUNDLAGE

Topinambur + Fermentation + spezifische Effektive Mikroorganismen 

Ausgangspunkt aller ProTop Produkte sind die Knollen unserer kontrolliert biologisch angebauten Topinamburpflanzen. Diese Pflanze ist bereits seit Jahrhunderten für ihre Heilkraft bekannt. Sie erstaunt in jüngster Zeit immer mehr Wissenschaftler durch ihre enorm positive Wirkung auf den Darm und damit auf das Immunsystem. Sie wird deshalb verstärkt bei der Behandlung von Krankheiten eingesetzt.

Ursprünglich diente die Fermentation nur der Haltbarmachung von Lebensmitteln, doch es stellte sich schnell heraus, dass bei der Fermentation im Gegensatz zur Hitzekonservierung die Vitamine und Enzyme nicht nur erhalten bleiben, sondern deren Vielfalt und Wirkungskraft noch erhöht wird. 

Durch den Einsatz von spezifischen Effektiven Mikroorganismen haben wir das Prinzip der Fermentation mit Milchsäure und Bifidobakterien nochmals deutlich verbessert. Die Kombination von ca. 80 verschiedenen Bakterienstämmen ist besonders für ihre gesundheitsfördernde und antioxitative Wirkung bekannt. Erst durch die Fermentation erhalten unsere Topinambur-Produkte ihre außergewöhnliche Qualität und Wirkungskraft.